Aktuell

Manege frei in Kühren

Von am 1. Dezember 2017

Eine ganze Woche haben die Kührener Schülerinnen und Schüler mit dem Circus Casselly im Rahmen des Zirkusprojektes geprobt und Kunststücke einstudiert. Am Freitagabend war es dann endlich soweit. Alle Kinder, Lehrer und vor allem aber auch die Eltern waren schon riesig aufgeregt. Bereits ab 17 Uhr strömten von überall die Zuschauer zum Zirkuszelt, sodass noch zusätzliche Bänke kurzfristig organisiert werden mussten.

Aber es gibt doch nichts Schöneres, als vor einem großen Publikum aufzutreten, das mit Begeisterung die Künstler feiert. Und genauso war es. 18 Uhr eröffneten die beiden „Zirkusdirektoren“ Lena Lehmann und Aaron Schubert unter großem Beifall die Show, als ob sie noch nie etwas anderes in ihrem Leben gemacht hätten. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war jeder Zuschauer von Emotionen und Stolz überwältigt, so dass bestimmt das eine oder andere Tränchen verdrückt wurde.

Es folgten ganz viele beeindruckende Auftritte der Schüler/innen der 1. – 4. Klasse sowie der Vorschüler aus Kühren und Burkartshain. Von den Hundedresseuren über die Akrobaten und Seiltänzerinnen bis hin zu den Zauberern und Hula Hoop Mädchen war alles dabei, was zu einem Zirkus gehört. Natürlich sorgten die Clowns für Spaß und viel Gelächter, so z. B. die Discoclowns. Ein großer Lacher waren auch die 4 „freiwilligen“ Väter, die ihre Sportlichkeit unter Beweis stellen mussten.

Unter der Musik von „Fluch der Karibik“ wagten sich dann einige Turner sogar in die Höhe und zeigten ihr Können am Trapez. Nach jedem Act gab es tosenden Applaus von den Zuschauern und einen extragroßen noch einmal, als alle Kinder zum Schluss gemeinsam auf der Bühne standen.

„Ihr habt das so toll gemacht! Ihr habt so viel Mut bewiesen. Ihr habt uns so sehr begeistert! Ihr seid einfach nur großartig!“ Schuldirektorin Simone Schneider sprach genau das aus, was alle Zuschauer und Lehrer empfanden und zog vor allen Kindern ihren Hut. Ein ganz besonders großes Dankeschön gab es noch für die Leute vom Circus Casselly, die es geschafft haben, in so kurzer Zeit diese Show auf die Beine zu stellen.

Wir freuen uns schon sehr, wenn es in vier Jahren wieder heißt „Manege frei…“ und die nächsten Grundschüler/innen und Vorschulkinder wieder die Hauptakteure im Zirkus sind.

Gast-Autorin Nicolle Paepke, Foto Falk Scheuring

Kommentar verfassen