Aktuell

Leipzigerin will Halbschwester finden

Von am 14. Juli 2017

Mit einer etwas unkonventionellen Suche wendete sich jetzt eine Leipzigerin an die Stadtverwaltung Wurzen: Sie vermutet, dass ihr verstorbener Mann eine uneheliche Tochter in Wurzen oder der näheren Umgebung der Ringelnatzstadt hat.

Der Name des Mannes ist Karl-Heinz Werner Urban, Jahrgang 1942. Verstorben ist er bereits 2013 in Leipzig.

Die Witwe bedauert sehr, nichts Genaues zu wissen, weder den Namen noch das Alter der vermeintlichen Tochter. Die Vermutung liegt nahe, dass sie um die 30 Jahre alt sein müsse. Grund der Suche ist der Wunsch der ehelichen Tochter, ihre Halbschwester kennenzulernen.

Hinweise bitte an die Stadtverwaltung Wurzen, entweder per Email c.hanspach@wurzen.de oder per Telefon: 03425 / 85 60 107.

Kommentar verfassen