Aktuell

Zeugen gesucht: Hund stranguliert

Von am 26. April 2016

Wie widerlich können Menschen sein? Am Sonntagnachmittag (17. April) machte ein Spaziergänger im Wäldchen zwischen Pomßen, Köhra und Belgershain einen – an einer Leine am Baum strangulierten – Hund.

Nach Polizeiangaben handelt es sich bei dem Hund um einen 1 bis 2 Jahre alten Mischling, möglicherweise mit Riesenschnauer-Einschlag.

Der Spaziergänger informierte umgehend die Polizei, die nun aufgrund Verstoß gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise: Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Halter des Hundes machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Tel. (03437) 708925-100 zu melden.

Hund02

Fotos: Polizei Leipzig

Kommentar verfassen